Mittwoch, 7. März 2012

Facetten-Lack

Immer eine Überraschung und immer ein absolut individuelles Ergebnis. Mit dem Facetten-Lack schafft jeder ein tolles Kunstwerk. Das Ergebnis erinnert an eine Reptilienhaut, absolut klasse sieht der Lack auch auf Glas aus. Verwenden Sie es als Windlicht und Sie werden von dem stimmungsvollen Licht bei Dunkelheit begeistert sein.   
Bevor der Facetten-Lack aufgespachtelt wird, muss auf saugenden Untergründen der Haftgrund und auf glatten Untergründen der Haftlack aufgetragen werden. In diesem Fall eine Vase - glatter Untergrund -  mit Haft-Lack einstreichen. Trocknungszeit zwei Stunden.
Der Facetten-Lack wird nun mit einer Schichtstärke von 0,5mm aufgetragen. Ich nehme den Spachtel mit der Unterseite und fahre mit leichtem Druck und unregelmäßigen Bewegungen durch den aufgetragenen Facetten-Lack.
UND JETZT........einfach warten und sich überraschen lassen. Der Lack fängt an zu trocknen und nach maximal 24 Stunden ist der Trocknungsprozess abgeschlossen.
Trocknungsprozess
 Trocknungsprozess
Trocknungsprozess
 Bei Tageslicht!
Mit einem Teelicht!
 Bei Dunkelheit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen