Donnerstag, 19. Juni 2014

XL-Farbenset

Hallo Ihr Lieben,

am Donnerstag zum Summer Sale auf HSE Analog habe ich für alle Farbenfans von Viva-Decor ein tolle Premiere im Gepäck. Mit 11 Farben,davon 10 unterschiedliche Farbtypen das vielseitigste Farbenset, dass ich jemals präsentiert habe. Das XL-Farbenset gibt es entweder in Blautönen oder Beerentönen kein Set gleicht dem anderen und ist in den Farbtönen individuell zusammengestellt.
In jedem Set gibt es 1x Maya-Gold,1x Inka-Gold,1x Kristall-Gel, 1x Modellierspachtel, 1x Modelliercreme, 1x Strukturpaste, 1x Ferro, 1x Terra, 1x Flüssiges Edelmetall, 2x Satine.
Ich finde eine tolle Möglichkeit Viva-Decor kennenzulernen und auszuprobieren.

Liebe Grüße
Eure Beate






Diese Materialien habe ich folgender Reihenfolge für das Bild verwendet.
Satine,Ferro,Satine für den Hintergrund mit einem Schwämmchen gestupft.
Anschließend die Wörter mit Ferro und Strukturpaste schabloniert.
Muschel mit Maya-Gold gestrichen.
Gläser mit Kristallgel in Achterbewegung modelliert.




Den Dosendeckel habe ich mit Modellierspachtel gestupft und gespachtelt,anschließend habe ich in den noch feuchten Modellierspachtel Muscheln eingedrückt. Nachdem der Modellierspachtel trocken war wurde alles mit Maya-Gold und Flüssigem-Edelmetall angemalt.
Zum Schluss habe ich die Wörter mit Ferro schabloniert.




Die Kerzenleuchter habe ich mit Ferro gestupft.
Den Teller habe ich zuerst nass in nass mit Maya-Gold und Flüssigem Edelmetall gestupft.
Nach dem trocknen habe ich Akzente mit Ferro auf den Tellerrand gestupft und mit der Strukturpaste schabloniert.




Den Buddha und die Kugel habe ich mit Inka-Gold gewischt.
Die Flaschen mit Terrakottafarbe gestrichen.
Das Glas habe ich zuerst mit Satine gestupft, anschließend die Wörter mit Modelliercreme schabloniert und zum Schluss das Kristallgel mit Hilfe einem Borstenpinsel über das komplette Glas strukturiert.

Die Vase habe ich im oberen Teil mit Terrakottafarbe gestrichen und den unteren Teil mit Ferro.
 Dann habe ich die Strukturpaste aufgespachtelt und anschließend noch einmal Ferro modelliert.
Damit alles später schön gerade wirkt mit Malerkrepp abkleben.


 Die Kugeln habe ich mit Terrakottafarbe gestrichen und anschließend mit Hilfe eines Spachtels grobe Strukturen aufgebracht.Die kleinen Gläser habe ich mit der Satinefarbe und mit Hilfe eines Schwämmchens dünn gestupft.
Das große Glas habe ich zuerst  mit Ferro,Modelliercreme und Strukturpaste schabloniert. Anschließend habe ich das Kristallgel über die komplette Fläche mit einem Borstenpinsel gestupft und zum Schluss mit Maya-Gold patiniert.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen