Donnerstag, 23. Februar 2012

Perlen-Pen und Bügelfolie

Lust auf eigene Mode? Mit dem Perlen-Pen und Bügelfolie peppt Ihr jedes langweilige Shirt auf. Erst ein Motiv vom Vorlagebogen aussuchen und das Motiv mit der bedruckten Seite abbügeln. So ist das Motiv mit allen Punkten und Linien sichtbar, funktioniert bis hellgrau. Bevorzugt nehme ich Baumwolle oder Baumwoll-Mischgewebe. Nun einfach am Motivbogen orientieren und die verschiedenen Punktgrößen mit dem Perlen-Pen nachpunkten. Den Perlen-Pen wie einen Stift in die Hand nehmen und mit leichtem Druck die Perlen aus der kleinen Flasche herausdrücken. Mein Tipp,  und so mache ich es immer: erst einmal auf einem Haushaltstuch testen. Wenn das Motiv fertig ist, lasse ich die Textilie liegen (nicht bewegen, maximal auf einer harten Unterlage transportieren). Nach 2-3 Stunden sind die Perlen getrocknet. Als Highlight werden die vorhandenen Linien mit dem Diamond-Tex Liner nachgemalt, auch hier teste ich den Stift auf einem Haushaltspapier. Nach Lust und Laune werden noch Schmucksteine angenäht. Fertig ist das eigene Designershirt.